Warnung 
- Und wer wird der Nächste sein 
 
Bitte informieren Sie Ihre Mitmenschen über diese Geschehnisse
 
« Zurück - Warnung » - Seite(n): 1 2 3 4 5 - Zur Startseite »
 
 
Acht verräterische Symptome
bei "toxischen" Lebensmitteln

Was Sie im Folgenden lesen, könnte Sie schockieren,
vor allem dann, wenn Sie ein Zeitungsleser sind, oft in Zeitschriften blättern oder Fernsehwerbung anschauen. Alles wird Ihnen vielleicht zu
simpel erscheinen, um wahr
zu sein – ist aber etwas, das Sie, ginge es nach dem
Willen der FDA (US-Arznei- und Lebensmittelbehörde),
der AMA (Amerikanischer Ärzteverband) und der
mehr »
    
  

Schön, schlank und
glücklich - so verkauft
Bayer jahrelang
ANTIBABYPILLEN
mit tödlichen Folgen

 
 
 
Warnung: Fisch
10 gravierende Gründe ab nun
KEINEN Fisch mehr zu essen
Von peta.de: PCBs, DDT, Dioxine und Blei, sowie Chemierückstände sollen zu den wertvollen Inhaltsstoffen, welche uns Fischhändler gerne schmackhaft machen wollen, enthalten sein. In Fischen sollen solche Giftstoffe in 9 millionenfacher Konzentration angereichert sein. Selbst Sardinenkonserven sollen oft mit Benzol oder Xylol belastet sein (FR). 2006 warnte der Verbraucherschutz (BVL) vor dem Kauf von Fischen aus Südostasien (Quecksilber), auch im Tagesspiegel wird vor Arsen in Sushi gewarnt. Wissenschaftler fanden heraus, dass Menschen, welche nur zwei Fischgerichte im Monat essen, Schwierigkeiten haben, sich an Informationen zu erinnern, die sie 30 Minuten vorher gelernt haben mehr »
 

Millimeterkleine Teilchen gefunden: Plastik in Speisefischen nachgewiesen »

 
    
    

Raffinierter Zucker
Raffinierter Zucker soll dasselbe Suchtpotential wie Heroin haben

Von KosmischeUrkraft.Worldpress.Com: Raffinierter Zucker (brauner oder weißer Zucker) soll eine Droge sein, welche die Menschen ähnlich abhängig machen soll wie Opiate. Einer Studie nach, führe raffinierter Zucker bei manchen Menschen zu einer Freisetzung von euphorisierenden Endorphinen im Gehirn, ganz ähnlich wie abhängig machende Drogen (wie Sie die Zuckersucht loswerden, erfahren Sie hier... Wobei u. a. der raffinierte Zucker nicht der Hauptgrund für die Fettleibigkeit und Krebs sein soll. Krebszellen ernähren sich meistens von Zucker. Kohlenhydrate sind ungesund, kann man aber umwandeln mehr »

 
         
Baby und Kind
Nur ein paar gutgemeinte Tipps für
Eure Liebsten von mir persönlich...

 

Von Kurt Fagerer: Geben Sie Ihrem Baby bereits ab dem Säuglingsalter frisches Wasser. Vor und nach dem Stillen (oder mit Fläschchen), zwei bis drei Teelöffel frisches (ungekochtes) lauwarmes Wasser. Ihr Baby wird es Ihnen danken. Flüssige Babynahrung ersetzt kein frisches Wasser. Außerdem können Sie damit u. a. den Mundsoor (Mundpilz) verhindern. Eltern sind oft sehr verzweifelt, wenn ihr Baby längere Zeit schreit, dabei hat es oft nur Durst. Wenn Ihr Kind sehr unruhig schläft, kann auch Hunger der Grund sein. Beim Fläschchen haben wir 1/3 mehr Pulver als in der Beschreibung steht hineingeben. Dann haben die Kinder geschlafen.


Und denken Sie vor allem beim Schlafplatz Ihres Babys (Kinder) an das Thema Elektrosmog - kein Telefonieren mit dem Handy oder mobilen Festnetz in unmittelbarer Nähe der Kinder (am besten ab 21:00 Uhr Handys (Video ») ausschalten und Akku entfernen, kein Babyphone, keine elektrischen Quellen rund um das Bettchen etc.), und vermeiden Sie so gut als möglich die hier auf dieser Homepage angeführten giftigen Zusatzstoffe in der Baby- und Kindernahrung (auch bei den Süßigkeiten) und denken Sie bitte gründlich nach, und informieren Sie sich, bevor Sie Ihre Kinder impfen lassen.


Vermeiden Sie fertige Babybeikost in Gläsern. Frisch zubereitete Babybeikost wie z. B. Bananen etc., für die Mahlzeiten am besten frisch aufdrücken – ist viel gesünder und günstiger. Bei aufgeriebenen Karotten immer einige Tropfen kalt gepresstes Öl (aber kein Olivenöl) beimengen (vergessen Sie nachher nicht, Ihrem Kind zwischendurch immer wieder Wasser zu geben). Wichtig wäre noch zu erwähnen, dass wenn Sie Ihr Baby ab dem gewissen Alter auf normale Kost umstellen, dass sie Ihrem Baby vor dem Schlafen gehen noch ein Fläschchen geben, damit es richtig satt ist. Denn Ihr Kind kann über die normale Kost (egal wie viel es davon isst), für ein optimales Sättigungsgefühl nicht genügend Nährstoffe aufnehmen. Und ein Tipp - geben Sie von den angegebenen Messlöffeln mindestens einen mehr dazu in das Fläschchen, als angegeben. Erst dann kann Ihr Baby ruhiger und länger schlafen. Bitte weiterlesen »


ACHTUNG! Sollten Sie noch Amalgam in Ihren Zähnen haben, vermeiden Sie bitte jeglichen Speichelkontakt (nassen Bussis, Schnuller abschlecken, Essen vorkauen etc.) mit Ihrem Kind!


Laut EU-Verordnung (oder WHO) darf ein Liter Wasser nur 1 Mikrogramm Quecksilber enthalten. Hat man Amalgam in den Zähnen, erhöht sich dieser Wert im Durchschnitt auf 3,6 Mikrogramm. Wenn Sie aber Essen kauen, oder zu heiße oder zu kalte Getränke zu sich nehmen, kann sich dieser Wert sogar auf über 100 Mikrogramm, und bei einer halben Stunde Kaugummi kauen, sogar auf über 200 Mikrogramm erhöhen! Also bitte Vorsicht beim Umgang mit Ihrem Liebling! Beim Einkauf sollten Sie besonders darauf achten, dass keine gesundheitsschädlichen Inhaltsstoffe wie z.B. GVO-Maltodextrin, Ascorbinsäure, Traubenzucker Soja etc., die auf dieser Webseite unter WARNUNG angeführt sind, in der Kinder-Nahrung enthalten sind.

 
ACHTUNG! Frühe Fremdbetreuung ist für Kinder sehr schädlich »
 
ACHTUNG! Kinderschutzprogramm für Kinder ist in Wirklichkeit Spionagesoftware »
 

Hier noch ein warnender Aufruf an alle Eltern!

Liebe Eltern - bitte unbedingt lesen: Achtet auf die Gesundheit Eurer Babys!
       
Und hier sind noch 10 arge Gründe, warum Sie Ihr Kind nicht impfen sollten!
  
     

Giftiges Kinderspielzeug
Wer giftiges Kinderspielzeug herstellt,
zulässt oder verkauft, ist SCHULDIG...

 

KosmischeUrkraft.Worldpress.Com: Gefährliche Weichmacher im "Kinderspielzeug": Staatliche Kontrollen sollen gezeigt haben, wie belastet Kinderspielzeug mit Schadstoffen ist. Selbst in lackierten Buntstiften sollen schwere gesundheitliche Risiken lauern. Auch Speiseeis und Süßigkeiten sollen Gefahren bergen. Arsen, Blei, Quecksilber sind die wichtigsten Gifte, die in Kunststoffen stecken können. Weitere Schwermetalle und Schadstoffe kommen ebenfalls vor. Und das ausgerechnet auch in Gegen mehr »

 

Wissenschaftlicher Schwindel in Studie über Psychopharmaka für Kinder aufgedeckt »

 
     

"TRAUBENZUCKER"
soll die tödliche Gefahr sein

(Zentrum der Gesundheit) - Traubenzucker wird nicht etwa wie man ja meinen sollte - aus süßen Trauben gewonnen, sondern aus Maisstärke, Kartoffeln oder Weizen. Stärke  besteht aus zahllosen aneinander geketteten Trauben-Zucker Molekülen, welche dann mit Hilfe von gentechnisch veränderten Enzymen in einzelne Teilchen gespalten mehr »

    
     
 

Schütteltrauma
Häufige Fehldiagnosen bei Schütteltrauma:
Schäden oft durch Impfstoffe verursacht...?

Von J.D.Heyes: Im April wurde in den USA eine Frau aus dem Gefängnis entlassen, die vor ihrer Verurteilung nie wegen Gewalttätigkeit auffällig geworden war. Wegen Mordes an einem Säugling zu einer Haftstrafe von 20 Jahren verurteilt, hatte sie fast die Hälfte davon verbüßt. Jennifer Del Prete, ehemalige Angestellte einer Kindertagesstätte, hatte während der gesamten Haftzeit ihre Unschuld beteuert. Sie war von der Jury für schuldig befunden worden, die vier Monate alte Isabella Zielinski geschüttelt zu haben, nachdem die Kleine bewusstlos geworden war. Das Kind wachte aus dem Koma nie mehr auf mehr »

 
Schockierende Studie: Länder mit den höchsten Impfraten
haben auch die höchsten "Säuglingssterberaten" »
  

Antibiotika
Unsere "Selbstheilungskräfte" sollen mit
Antibiotika für immer deaktiviert werden

Von Craig Stellpflug: Immunzellen gehören zu den am schnellsten wachsenden Zellen unseres Körpers. Man kann einem Säugling nichts Schlimmeres antun, als ihm bei Krankheiten Antibiotika zu verabreichen. Denn Antibiotika töten unterschiedslos Bakterien, die guten (produziert unser Körper zum Überleben) wie auch die schlechten. Das Immunsystem des Babys wird durch eine Antibiotika-Behandlung für mehr »

     
D
ie Etiketten sollen lügen wie gedruckt!
 
Was Sie Ihren Kindern niemals kaufen sollten!


Bitte lesen Sie hier weiter »

 
      

Impfung
Warum sich die Impfhersteller
niemals impfen lassen würden

 

Von ImpfKritik.De: Ob jemand seine Kinder , oder sich selbst impfen lässt, das soll natürlich jeder für sich selbst entscheiden. Aber, warum lehnen immer mehr Patienten und Ärzte das Impfen kategorische ab? Vielleicht weil sich im Impfstoff genmanipulierte tierische und menschliche Exkremente, Aluminium Nano Partikel, Formaldehyd, Quecksilber und viele andere, nichtregistrierungspflichtigen Stoffen befinden sollen und eine Ansteckung nicht möglich sei, oder weil Bill Gates offen zugibt, dass mit den Impfungen  mehr »

 

Wussten Sie eigentlich, dass z. B. eine "Grippeimpf-DOSIS" 25.000 Mal mehr
Quecksilber enthalten soll, als es der Grenzwert für Trinkwasser erlaubt mehr »

 
       
  Impfungen rückgängig machen
Kann man Impfungen rückgängig machen:
Dazu empfehlen Experten eine Ausleitung
Von Zentrum der Gesundheit: Mit jeder Impfung gelangen nicht nur abgeschwächte Erreger in den Körper, sondern auch eine Menge Zusatzstoffe, ohne die der Impfstoff gar nicht wirken würde. Sie konservieren den Impfstoff oder verstärken dessen Wirkung auf das Immunsystem. Diese sog. Impfstoff-Adjuvantien wirken jedoch nicht immer nur so, wie man sich das wünscht. Sie können auch gravierende Nebenwirkungen haben. Eine Ausleitung dieser Stoffe nach erfolgter Impfung wäre folglich mehr »
 
     

Warum können wir nicht abnehmen,
und das trotz aller "Bemühungen"

Süßstoff für die Mast von Schweinen

Jahrelang haben sie uns eingeredet, dass diese "gefährlichen" Kohlehydrate, wie Zucker dick machen
und man doch als Ersatz die Süßstoffe nehmen sollte.
Es war schon vornehm seinen Kaffee mit diesen kleinen Kügelchen oder ein paar Tropfen aus dem Fläschchen
zu nehmen. In allen Kaffees und Hotels werden diese "Schlankmacher" zu Kaffee oder Tee angeboten
mehr »

      
  
       

Deos mit Aluminium
Neue Studien sollen belegen, dass "Deos"
mit Aluminium Hautkrebs auslösen können

Von Thomas Ranft: Aluminiumsalze sollen seit langem unter Verdacht stehen, der allgemeinen Gesundheit zu schaden. Aluminiumchlorid soll in Deos eingesetzt, welche die Schweißbildung verhindern sollen, so genannte Antitranspirantien. Es soll adstringierend wirken, was die Schweißproduktion vermindern soll. Und nun sollen diese Aluminiumsalze in Zusammenhang mit Brustkrebs genannt mehr »
   
 
 
         
  Ungesunde Nahrungsmittel
Das sollen die neun ungesündesten
(und giftigsten) Nahrungsmittel sein
Von "Finde die Wahrheit": Es gibt gesunde, weniger gesunde und eindeutig ungesunde Lebensmittel. Wenn Sie die gesunden bevorzugen und von den weniger gesunden nur ab und zu etwas essen, sind Sie bereits auf dem richtigen Weg. Die eindeutig ungesunden Lebensmittel jedoch sollten Sie grundsätzlich links liegen lassen. Streichen Sie jetzt die neun ungesündesten Lebensmittel aus Ihrem Speise mehr »
  
 
   
      
 
    

Speiseöle und Fette
Es soll tödliche Unterschiede bei der Verwendung von Speiseölen geben...

Jonathan Bensin: Über Öle und Fette soll zurzeit ungeheuer viel Verwirrung herrschen, denn je nach Art und Verarbeitung sollen sie gesund oder auch schädlich sein können. Gesundheitsbehörden und Mainstream-Medien sollen viele Halb- und Unwahrheiten darüber verbreiten. Deshalb soll es vielen Verbrauchern schwer fallen, zwischen beiden Aspekten zu unterscheiden. Wo Bio darauf steht mehr »

 
       

Bluthochdruck
Von was sollte man mehr Angst haben,
von Bluthochdruck oder den Tabletten?

 

Von Niki Vogt: Viele Ärzte sollen ein "Riesen Theater" daraus machen, wenn der Blutdruck bei ihren Patienten erhöht ist. Eine alte Faustregel soll besagen, dass ein gesunder Blutdruck 100 plus das Alter sein kann. Wer z. B. 60 Jahre Alt ist, sollte ein Blutdruck (100 plus 60) von 160 ideal sein. Unabhängige Experten behaupten: Je älter wir werden, umso dünner werden die Venen, um so mehr muss mehr »
 
  
  Giftige Kleidung...?
Schicke Kleidung, die aber krank machen
soll - Thema Gift - unser tägliches Risiko
Von "Das Morph": Immer wieder sollen Spuren gesundheitsschädlicher Stoffe in Kleidung und Schuhen gefunden werden. Von Kopf bis Fuß soll man von giftigen Substanzen umgeben sein? Die Ursachen sollen im globalen Handel, im enormen Preisdruck und einer Modewelt, die sich jeder staatlichen Kontrolle entzieht entstehen. Die Dokumentation ist den Spuren der Gifte gefolgt, und hat verheerendes mehr »
 
    
 

Warum der Verzicht auf
Fleisch und Milchprodukte
 gesund und glücklich macht.

Immer mehr Menschen steigen nun
um auf Rohkost, bzw. vegane Kost.

 
 
      
   

Unser verlorener Kampf
Der Kampf um die Menschheit ist fast verloren!
Der unterschätzte Einfluss unserer Nahrung auf unser Wohlbefinden, fordert die ersten Attribute.

Von Mike Adams, Herausgeber von NaturalNews.com
 
Die weltweite Versorgung mit Lebensmitteln wurde bewusst manipuliert, um Leben zu beenden und nicht um es zu nähren. Denn nachdem im Natural News Forensic Food Labs nunmehr über 1.000 Nahrungsmittel, Supernahrungsmittel, Vitamine, Schnellgerichte und beliebte Getränke auch auf Schwermetalle und andere Substanzen analysiert wurden, kam ich zu einer Schlussfolgerung, die so alarmierend und akut ist, dass ich sie hier nur unverblümt wiedergeben kann. Auf der Grundlage dessen, was ich anhand der Analyse aller diätetischen Substanzen, die die Menschen täglich verzehren, durch Atomspektroskopie erkennen kann, muss ich nun verkünden, dass der Kampf um die Menschheit wie verloren ist. Also die Versorgung mit Lebensmitteln ist anscheinend absichtlich so ausgelegt, um menschliches Leben zu beenden und nicht um es zu nähren. Mein Labor hat den offenen und wissenschaftlichen Nachweis, dass Substanzen in mehr »
 
 

Vielen Dank für Ihre Zeit bei "Warnung"!

Weitere Informationen, die Ihre Augen öffnen sollten, folgen in Kürze!

 
 
« Zurück - Warnung » - Seite(n): 1 2 3 4 5 - Zur Startseite »
   

STARTSEITE I Warnung I Unfassbar I Wahnsinn I Teufelsgesetz / Bürgerkrieg I NEWS I Rohkost / Enzyme I Bücher I Impressum

   ALLES WIRD GUT